Stadtwerke-Netzwerk minimiert CO2-Ausstoß: Klimaschutzoffensive bei der ASEW

(vom 27.08.2013)

Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung im VKU (ASEW) wird CO2-neutral. So gleicht das Stadtwerke-Netzwerk für Energieeffizienz und erneuerbare Energien ab sofort sämtliche Emissionen aus, die durch den Betrieb der Geschäftsstelle in Köln, durch die zahlreichen Informationsveranstaltungen und Dienstreisen sowie Druckerzeugnisse und Webseite entstehen. Die ASEW investiert dafür in CO2-einsparende Klimaschutzprojekte in verschiedenen Teilen der Erde. 

So unterstützt die ASEW unter anderem Projekte zum Bau von Wasser- und Windkraftanlagen in der Türkei – durch die die Arbeitsgemeinschaft den jährlich in der Geschäftsstelle anfallenden CO2-Ausstoß von rund 114 Tonnen kompensiert. „Nachdem die ASEW seit mehreren Jahren das eigene Ökostromprodukt watergreen nutzt und so bereits die CO2-Emissionen für den Stromverbrauch

‚auf null‘ stellte, haben wir mithilfe der Investition in weltweit anerkannte und von unabhängigen Stellen zertifizierte Klimaschutzprojekte nun auch die Dienstreisen und den Heizenergieverbrauch CO2-klimaneutral gestellt“, so die ASEW-Mitarbeiter Michael Kreusch und Carina Peters, die sämtliche klimarelevanten Emissionen der ASEW im Rahmen einer Klima-Eigenbilanzierung ermittelten.


ASEW-Geschäftsführerin Daniela Wallikewitz: „Als Stadtwerke-Netzwerk für Energieeffizienz und sparsame Energieverwendung hat die ASEW für das Thema Nachhaltigkeit eine Vorbildfunktion für die Stadtwerke-Welt. Daher ist unser nun erweitertes Klimaschutz-Engagement ein logischer Schritt.“


Ebenfalls CO2-neutral sind künftig die knapp 40 Seminare, Infotage und Lehrgänge, die die ASEW jährlich zu den Themen nachhaltige Energieverwendung und -versorgung in Deutschland ausrichtet. Neben der Anreise und Übernachtung der Referenten und Teilnehmer werden auch die Emissionen berücksichtigt, die durch den Energieverbrauch am Veranstaltungsort entstehen. Zudem hat die ASEW im Rahmen ihrer Eigenbilanzierung auch vermeintlich kleinere CO2-Emissionsquellen berücksichtigt – und gleicht ab sofort auch die CO2-Emissionen aus, die durch den Betrieb der ASEW-Webseite sowie sämtlicher ASEW-Druckerzeugnisse entstehen.

Weiterführende Informationen zu den Klimaschutzaktivtäten der ASEW sowie zu den einzelnen Projekten und Partnern finden Sie unter www.asew.de/klimaneutral.

 

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< September 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 1 2 3
36 4 5 6 7 8 9 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30
Heute: 21. September 2017

Newsletter