Modernes Messwesen

Modernes Messwesen

Mit dem Rollout intelligenter Messsysteme stehen Stadtwerke über das kommende Jahrzehnt hinaus vor einer der größten aktuellen Herausforderungen. Zwar sieht das Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) in erster Linie die Verteilnetzbetreiber in der Rolle des grundzuständigen Messstellenbetreibers als Ausführende. Doch bietet das Thema gerade aus Vertriebssicht ein potenziell riesiges Betätigungsfeld.

Messeinrichtungen als Basis für Angebote

Der Messstellenbetrieb ist für den Vertrieb von Leistungen Chance und Risiko zugleich. Aktuell positionieren sich zahlreiche Akteure als mögliche Messstellenbetreiber. Dabei zeichnet sich ab: Beim Messstellenbetrieb allein wird es nicht bleiben. Denn viele der Akteure streben ganzheitliche Dienstleistungen rund um den Messstellenbetrieb an.

Fokus auf Gewerbekunden

Dabei adressieren diese Anbieter insbesondere Gewerbekunden und die Wohnungswirtschaft. Damit droht ein starker Wettbewerb vor allem auch mit Stadtwerken, die sich bei diesen beiden Kundengruppen in den vergangenen Jahren gut mit eigenen Angeboten, etwa Mieterstrom oder PV-Lösungen, positioniert haben.

Ansprechpartner Christoph Landeck

Christoph Landeck (M.Sc.)
Projektmanager Geschäftsfeldentwicklung
Digitalisierung
Telefon: 0221 / 931819 -18

Thema aufmerksam verfolgen

Damit bleibt es zentral, hier stets auf dem Laufenden zu bleiben – um nicht ins Hintertreffen zu geraten und um Markttrends frühzeitig zu erkennen und gegebenenfalls auf diese mit eigenen Angeboten zu reagieren.