EPC+

EPC+

Das Projekt Energy Performance Contracting Plus (EPC+) zielt darauf ab, Energieeinspar-Contracting stärker als bislang im Markt zu verankern. Dazu erarbeitet das im Rahmen des EU-Förderprogramms Horizon 2020 geförderte Projekt Unterstützungsmaterialien, die sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen richten.

Bildung von SPINs

Zentrales Element hierbei sind die sogenannten SPINs (SME Partnerships for Innovative Energy Services, sprich KMU-Partnerschaften für innovative Energiedienstleistungen). Dies sind organisierte Netzwerke von unabhängigen Unternehmen, die gemeinschaftlich Energieeffizienzdienstleistungen anbieten und dabei eine langfristige Zusammenarbeit mit gemeinsamen Zielen anstreben. In gewissem Sinne Effizienz-Netzwerke für Effizienz-Netzwerke.

Energiedienstleistungsangebote

Standardisierte Energiedienstleistungspakete, die einfach von den SPINs implementiert werden können, sollen das Konzept Einsparcontracting stärker im Markt verankern. Dabei kommt aus dem Projekt ein Werkzeugkasten: Im Zentrum stehen dabei Modellverträge und Dokumente, die sofort adaptierbar sind.

Ansprechpartner Michael Kreusch

Michael Kreusch (M.A.)
Leiter Marketing und Unternehmenskommunikation
Vertriebskoordination & Forschungsprojekte
Telefon: 0221 / 931819 -20

Internationaler Marktplatz

Entwickelt wird auch eine eigene Plattform, die als „internationaler Marktplatz“ konzipiert ist. Hier sollen Experten verschiedenster Mitgliedstaaten Know-how effizient und sicher miteinander austauschen können.

Logo: EPC+