BG

» Die ASEW-Arbeitskreise sind von einem intensivem Erfahrungsaustausch, der Wissenserweiterung sowie möglicher Produktgenerierungen geprägt. Die Arbeitskreise zu derzeit sieben unterschiedlichen Themenschwerpunkten sind sehr zu empfehlen und bieten einen erheblichen Mehrwert. «

Rainer Ott, Bereichsleiter Kundenservice & Marketing, infra fürth gmbh, Sprecher ASEW-Arbeitskreis Energiedienstleistungen

Energiemanagement

(vom 12.09.2016)

Das Energiemanagementsystem ist die Grundlage für die optimale energetische Betriebsführung von Gebäuden. Kommunen und Unternehmen können gezielt auf Schwachstellen reagieren und ihren Energieverbrauch deutlich senken. Auch bei der Transparenz punktet die Lösung: Bürger können sich online über die Verbräuche ausgewählter städtischer Objekte informieren. Das System wurde gemeinsam mit dem Gebäudemanagement einer deutschen Großstadt entwickelt – und ist somit ganz nah dran.

Leistungsbeschreibung

Das System dient der Erfassung, Visualisierung und Analyse von Energieverbräuchen und kann im Rahmen von Energieaudits und Energiemanagementsystemen nach ISO 50001 eingesetzt werden. Konzipiert als Big-Data-Management-Lösung setzt das System auf einer modernen technologischen Plattform auf. Die Software ist mandantenfähig und verfügt über Datenkommunikationsschnittstellen zu den Zählern vor Ort. Das System kann als Software-as-a-Service-Lösung („SaaS“) genutzt werden; dann ist lediglich ein Webbrowser für den Datenzugriff erforderlich.

Zielgruppe

Kommunen und Unternehmen, die den Energieeinsatz ihrer Gebäude aktiv managen oder ein Energiemanagementsystem umsetzen wollen.

Kundennutzen

  • Datenerfassung: Das System sorgt für eine visuelle Aufbereitung von Wasser-, Strom- und Wärmeverbrauchswerten. Diese werden von den Messstellen der angeschlossenen Gebäude in einem 15-minütigen Zeitintervall automatisch übertragen, rund um die Uhr. Mit Hilfe eines Editors lassen sich spezifische Versorgungsbereiche für Objekte, Objektteile, Bauabschnitte oder Nutzungseinheiten anlegen. Dies ermöglicht dem Anwender eine individuelle und differenzierte Auswertung. Eine getrennte Erfassung und Medienansicht – Strom, Wasser, Wärme – ist dabei jederzeit gewährleistet.
  • Visualisierung: Verschiedene Diagrammtypen zeigen praxisnah die im System erfassten Wasser-, Strom- und Wärmeverbrauchsdaten. Durch die Darstellung der Messdaten wird eine Fehlerdiagnose leicht gemacht. Das System findet das Leck oder den technischen Fehler – und Sie entscheiden, was zu tun ist.
  • Analyse: Das System stellt dem Anwender ein individuell zu konfigurierendes Stör- und Alarmmanagement zur Verfügung und ermöglicht Kennzahlenvergleiche sowie zeitpunktbezogene Detailanalysen. Ein Störungsmanagement und eine Vielzahl von Diagrammen, die gemeinsam mit Fachleuten aus der Praxis entwickelt wurden, sorgen für eine umfangreiche Transparenz der Messwerte: bis auf die Ebene jeder angeschlossenen Messstelle mit einer automatischen Darstellung der (Störungs-)Abweichungen für eine punktgenaue Detailanalyse.
  • Ergebnis: Machen Sie Ihr Energiemanagement effizient mit diesem System und steuern Sie Ihren Energieverbrauch intelligent. Das System macht unachtsames Verhalten webbasiert sichtbar. Damit Sie Ressourcen schonen und Geld sparen.

Nutzen für ASEW-Mitgliedsunternehmen

ASEW Mitgliedsunternehmen haben die Möglichkeit, das System mit Unterstützung als White-Label-Lösung zu vermarkten. Die Marke für den Endkunden bleibt die des ASEW- Mitgliedsunternehmens, das mit einer individuellen Preisgestaltung eigenen Deckungsbeitrag erzielen kann. Darüber hinaus stellt das System ein effektives Kundenbindungsinstrument dar, mit dem weitere Dienstleistungen generiert werden können. Messstellenbetreibern und Energielieferanten, die sich im neuen Wettbewerb des „Intelligenten Messwesens“ positionieren wollen, können ihren Kunden mit Hilfe des Systems ein Mehrwert-Angebot zur Verfügung stellen und damit den Mehrkosten der Endverbraucher ein attraktives Angebot gegenüberstellen.

zurück

Ansprechpartner:

Torsten Brose

E-Mail brose@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 26
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Juni 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 1 2 3 4
23 5 6 7 8 9 10 11
24 12 13 14 15 16 17 18
25 19 20 21 22 23 24 25
26 26 27 28 29 30
Heute: 27. Juni 2017

Newsletter