BG

» Die Veranstaltungen der ASEW haben mich von Anfang an überzeugt. Mitreißende Referenten und Themen, die herausfordern und die Geschäftswirklichkeit widerspiegeln, bilden ein Angebot, das gefällt. Die Qualität der Seminare ist beispielhaft und deshalb ihren Preis wert. Die Lerninhalte sind ein Gewinn für meine tägliche Arbeit. Davon profitieren auch meine Kollegen und erst Recht unsere Kunden. Wer Wert auf Weiterbildung legt, ist bei der ASEW bestens aufgehoben! «

Kati Miersch, Stadtwerke Pirmasens Versorgungs GmbH

Programm

Block 1 – Aktuelle rechtliche Rahmenbedingungen

Grundlagen und Ausgangsposition

  • Energiekosten national & international – ein Wettbewerbsfaktor
  • Strom- und Gaspreiszusammensetzung
  • Energiebesteuerung und Energieeffizienz

Strom- und Energiesteuer

  • Privilegierungstatbestände zur Teil- und Komplettbefreiung
  • Antragsstelle & -verfahren, Fristen und Meldepflichten
  • Besonderheiten des Spitzenausgleichs
  • Die Rolle von Energiemanagementsystemen und Energieaudits

EEG- und KWKG-Umlage

  • Politische Ziele
  • EEG- & KWKG-Umlage und Ausgleichsmechanismus
  • Antragsstelle & -verfahren, Fristen und Meldepflichten
  • Besondere Ausgleichsregelung im EEG

Konzessionsabgabe, Abschalt- & Offshore-Haftungsumlage

  • Zweck und Höhe der Abgaben und Umlagen
  • Antragsstelle & -verfahren, Fristen und Meldepflichten
  • Grenzpreisbetrachtung bei der Konzessionsabgabe
  • Stromintensive Unternehmen

Sonderformen der Netznutzung

  • Struktur und Höhe der Umlage für privilegierte und nichtprivilegierte Netzverbraucher im Jahr 2017
  • Antragsstelle & -verfahren, Fristen und Meldepflichten
  • Das Netzentgeltmodernisierungsgesetz (NeMoG) und seine Folgen

Block 2 – Workshop

„Steuern, Abgaben und Umlagen als Geschäftsmodell“:

  • Wie bewältigt man die Informationsflut zum juristischen Rahmen?
  • Welche Informationen sind für den Vertrieb wesentlich?
  • Was muss der Key-Accounter oder Verkäufer können und dürfen?
  • Freiräume für Stadtwerke bei Beratungsleistungen: Wo verläuft die Grenze zur Rechtsberatung?
  • Welche Rolle spielen Netzwerke und Partnerschaften?
  • Wie sieht ein erfolgreiches Geschäftsmodell aus?
  • Welche Folgen hat das Winterpaket der EU und was kommt auf Stadtwerke zu?

Zeiten & Pausen:
Tag 1: 12.30 Uhr bis 18.00 Uhr / 19.30 Uhr Abendessen & -programm
Tag 2: 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Regelmäßige Pausen innerhalb der Seminarblöcke.

 

Ansprechpartner:

Sabrina Pieruschka

Gasmi
E-Mail pieruschka@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 17
Fax 0221 / 93 18 19 - 9
 

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< November 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
44 1 2 3 4 5
45 6 7 8 9 10 11 12
46 13 14 15 16 17 18 19
47 20 21 22 23 24 25 26
48 27 28 29 30
Heute: 20. November 2017

Newsletter