Icon: EA BEHG

Mit dem Brennstoff-Emissionshandels-Gesetz (BEHG) bekommen CO2-Emissionen aus fossilen Energieträgern ab 2021 einen Preis. Das heißt, Energieträger, exakter die daraus gewonnene Energie, werden teurer. Das betrifft unter anderem das Tanken von Benzin oder Diesel, aber auch das Heizen mit Erdgas. In unserem Erfahrungsaustausch werfen wir einen Blick auf die Auswirkungen für die Stadtwerkewelt.

Erfahrungsaustausch BEHG

Erfahrungsaustausch BEHG

Themen des Erfahrungsaustauschs

  • aktueller Stand Umsetzung BEHG
  • Was bringt das BEHG der Wohnungswirtschaft speziell Geschäftsmodellen mit BHKW
  • Aktuelle Umsetzungsbeispiele

Termin

16. Dezember 2020, 10.00 bis 11.30 Uhr / Online-Meeting via MS Teams

Der Einwahllink wird nach eingegangener Anmeldung verschickt.

Ansprechpartner Christoph Landeck

Christoph Landeck (M.Sc.)
Leiter Geschäftsfeldentwicklung
Messwesen & Wohnungswirtschaft
Telefon: 0221 / 931819 -18