BG

» Die Stadt Speyer hat sich mit der Klimaschutzinitiative „KISS“ das Ziel gesetzt, ihre CO2-Emissionen bis 2020 deutlich zu verringern. Durch die Beratung der ASEW zur Einführung eines Energiemanagementsystems können die Stadtwerke Speyer nun mit der erweiterten Kompetenz im Unternehmen und in der Beratung ihrer Kunden aktiv einen Beitrag dazu leisten und klimaschädliche CO2-Emissionen senken. «

Wolfgang Bühring, Geschäftsführer Stadtwerke Speyer GmbH, zweiter stellvertreter Vorsitzender des ASEW-Leitausschusses

Erweitertes Produktportfolio mit der Energiedienstleistungsplattform

Der Veränderungsdruck in der Energiewirtschaft bindet in hohem Grade Ressourcen bei Stadtwerken. Dies erschwert den Einstieg in neue Geschäftsfelder, die oft komplex und kleinteilig sind.

Für eine zukünftig erfolgreiche Positionierung stellt sich die Frage nach Werkzeugen, die ein optimales und effizientes Partnermanagement gewährleisten. Die EDL-Plattform ermöglicht eine effiziente, digitale Abwicklung einer Fülle an Dienstleistungen, die in Eigenregie oder in Zusammenarbeit mit Partnern erbracht werden. Sie bildet somit die Grundlage für einen schnellen Einstieg in neue Geschäftsfelder und ist ein erster Schritt (oder Baustein) in Richtung Digitalisierung..

Was wir Ihnen bieten:

  • Das smarte IT-Tool Energiedienstleistungs-Plattform: Für eine effiziente, transparente und digitale Abwicklung von Aufträgen
  • Moderne Energieberatung: Einen schnellen und effizienten Markteintritt
  • Standardisierte Produkte, die Ihre Bestandsprodukte ergänzen können
  • Musterkooperationsverträge für Dienstleistungspartner
  • Mustereinverständniserklärung des Kunden
  • Einweisende Produkt- und Toolschulung
  • After-Sales Betreuung rund um die Plattform
  • Optional: Unterstützung beim Aufbau einer zentralen Kundenanlaufstelle und im Aufbau eines regionalen Netzwerks rund um das Thema Energie

Ihr Nutzen:

  • Die Möglichkeit, zusammen mit bundesweiten oder regionalen Partnern innovative Energiedienstleistungen anzubieten
  • Positionieren Sie sich als der Ansprechpartner rund um das Thema Energieeffizienz und Gebäudesanierung
  • Sie bestimmen die Prozesse, teilnehmende Marktpartner und das Angebot – und behalten den Überblick über Angebote und Umsetzungsstände.
  • Langfristige Kundenbindung, erhöhter Vertrieb von Bestandsprodukten und Sammlung wertvoller Kundendaten (Big Data, Cross-Selling-Potenzial)
  • Effiziente Partnerbetreuung

Sie möchten Ihren Kunden in effizienter Weise Dienstleistungen rund um das Thema Energie, Sanierung und erneuerbare Energien anbieten? Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.  

Ansprechpartner:

Friedemann Reuschel

Friedemann Reuschel
E-Mail reuschel@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 14
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Februar 2018 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
5 1 2 3 4
6 5 6 7 8 9 10 11
7 12 13 14 15 16 17 18
8 19 20 21 22 23 24 25
9 26 27 28
Heute: 18. Februar 2018

Newsletter