Icon:

Mieterstromgesetz, Messstellenbetriebsgesetz und Novelle der Heizkostenverordnung. Die Anforderungen und Rahmenbedingungen in den Bereichen Messen und Abrechnen sind insbesondere bei der Kundengruppe der Wohnungswirtschaft mittlerweile schwer zu überblicken.  Wir haben einen Workshop nach Baukastensystem entwickelt, wo die Mitglieder die Schwerpunkte des Workshops individuell festlegen können.

Wohnungswirtschaft und Messwesen

Wohnungswirtschaft und Messwesen

 

Die Basis für alle Bereiche ist das Messstellenbetriebsgesetz, welches die Grundlage für zukünftige Mehrwertdienstleistungen für alle Kundengruppen bildet. Ergänzt wird das Workshopkonzept durch diverse Musterunterlagen (Verträge, Kalkulationstools und Marketingmaterial) Das Konzept richtet sich in erster Linie an die Vertriebe, Produktentwickler sowie Kundenbetreuer der Wohnungswirtschaft. Folgende Themenschwerpunkte können in einem oder mehreren Workshops behandelt werden:

Messwesen

  • Gesetzliche Grundlagen​
  • Wettbewerblicher Messstellenbetrieb im Fokus​
  • Neue Geschäftsmodelle mit intelligentem Messwesen
  • Kundenkommunikation​

Submetering

  • Gesetzliche Grundlagen​
  • Markt für Submetering-Dienstleistungen​
  • Umsetzungsmöglichkeiten für Stadtwerke​
  • Technische Grundlagen​

Mieterstrom

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Messkonzepte​, Wirtschaftlichkeit​ und Marktübersicht
  • Vertrieb und Marketing​
  • Abrechnung​ und Verträge​

 

Ansprechpartner Christoph Landeck

Christoph Landeck (M.Sc.)
Leiter Geschäftsfeldentwicklung
Messwesen & Wohnungswirtschaft
Telefon: 0221 / 931819 -18